Tiefenpsychologisch fundierte Einzeltherapie als Kurzzeittherapie

psychotherapie
Diese Therapieform kommt zur Anwendung, wenn es sich bei der Problematik um ein überschaubares und abgrenzbares seelisches Problem handelt. Dies kann z.B. die emotionale Verarbeitung eines Verlustes betreffen, die Bewältigung von krankmachenden Schwierigkeiten am Arbeitsplatz oder plötzlich auftretende und zunächst nicht zu verstehende Angstzustände. Die KZT umfasst bis zu 25 Behandlungsstunden und findet 1 x in der Woche statt.